Neiße Echo am 11.05.2018


Feuerwehrleute schließen Grundlehrgang im BRKZ erfolgreich ab


 

Am Samstag, 28. April 2018, mussten 13 Dienstanfänger der Freiwilligen Feuerwehren aus Guben und Schenkendöbern beweisen, was sie an den letzten 4 Wochenenden im Grundlehrgang gelernt haben. Ein Großteil der Teilnehmer kommt dieses Mal aus der Jugendfeuerwehr.

Ein Ausbildungsstab um den stellvertretenden Stadtwehrführer Heiko Helm unterwies die Ausbildungsteilnehmer in die Grundtätigkeiten des Feuerwehrdienstes in Theorie und Praxis.


Für die praktische Abschlussübung wurde in der ehemaligen Pieck-Schule ein Szenario vorbereitet. Die Lehrgangsteilnehmer sollten in dem „brennenden“ Gebäude 2 Personen retten und den Brand löschen. Das taten sie bravourös und machten ihre Ausbilder stolz.

Nach einer ersten Sichtung der schriftlichen Leistungstests scheinen alle Teilnehmer bestanden zu haben. Nach Bestehen des Lehrgangs werden die Kameraden in der laufenden Ausbildung an ihren Standorten ihr Wissen festigen und weiter vertiefen bzw. ihre Fertigkeiten weiter ausbauen.


mh



>>> Bildergalerie <<<